Eine Wanderung zum Gut Zehnthof

Am 14.01.07 trafen wir uns um 9:00Uhr am S-Bahnhof in Ratingen Ost. 46 Wanderer vom FWF, einer ging am Stock und der Jüngste ließ sich zeitweise von Papa auf dem Rücken tragen. Der Weg führte zunächst durch ein Wohngebiet und später an der Anger entlang. Diese könnte man gut paddeln, wenn sie nicht gesperrt wäre. Zumindest konnten wir überlegen wie wir die einzelnen Hindernisse überwinden und umgefallenen Bäume oder Mühlenwehre umtragen könnten. Unter dem Viadukt der Autobahn machten wir Pause. Alle hatten etwas zu Essen und Trinken dabei und die Kinder nutzten die schräge Wand unter dem Pfeiler für eine tolle Kletterpartie.

 

 

Entlang der Anger trafen wir auf mehrere beliebte Ausflugslokale und den alten Rittersitz „Haus Anger“. Dieser ist schon zum Teil sehr schön als Wohnhäuser restauriert.

Nach knapp 2,5 Stunden überquerten wir die Landstraße auf der uns später der Bus wieder nach Ratingen bringen würde. Die Anger machte nun einen kurvenreichen Bogen nach links und wir gingen bergauf das letzte Stück zum „Gut Zehnthof“.

 

 

Für alle hungrigen gab es leckeres Nussbrot mit Griebenschmalz. In der Küche lagen schon die portionierten Pizzen bereit. Die Hausherrin rollte sie für uns aus, bestrich sie mit einer Tomatenmischung und dann konnte sie sich jeder nach Appetit selbst belegen. Im Backhaus hatte der Hausherr schon den großen Ofen vorbereitet. 12 Pizzen passen gleichzeitig hinein. Vier Mal wurde er gefüllt und so dauerte es natürlich eine Weile bis alle gesättigt waren. Aber für die Wartezeit gab es genug zu trinken und da das Backhaus nur für 32 Leute gedacht war, wurde es bei der Enge gemütlich und warm.

 

15:30 machten wir uns wieder auf den Weg, denn 16:00 Uhr sollte der Bus kommen. Nun ging es bergab, was für die gut gefüllten Bäuche sehr angenehm war. Die Stimmung im Bus war ausgezeichnet und so kamen wir gut gelaunt wieder am S-Bahnhof an.

Unser Wanderleiter Gert Krings hatte mit dem Wettergott gesprochen - eine Tag Regenpause - so war es ein rundum schöner Tag.

 

Text und Bilder: Regine P.

 

 

 

nach oben

 

 

 

Kommentare

Displaying results 1 to 1 out of 1

Daniel Wittler from Büttschn
Montag, 26-02-07 22:32

Habt ihr denn schon für Nächstes Jahr eine Erweiterung der Räumlichkeiten beantragt?
Oder wird das dann schichtweise abgehandelt? Also ein Drittel geht erst Pizza essen und anschließend Wandern, das zweite Drittel kommt danach nur zum Pizza essen und das dritte Drittel geht erst Wandern und dann Pizza essen...

nach oben