Ein Kanukurs nur für Frauen

Das Wochenende vom 07.06. bis zum 09.06. 2013 stand bei bei den Freien Wasserfahrern Düsseldorf unter dem Motto „Paddeln für Frauen“. Über drei Tage fand der Kanukurs für Frauen statt. Die Teilnehmerinnen konnten unter sich sein, weg vom Stress, Beruf, Haushaltsalltag und Familie. Hier redet kein Mann herein, wenn es um die erste Erfahrung im Kajak geht.

 

Bei dem aktuellen Hochwasser auf dem Rhein entstand ein ganz neues und ungewohntes Paddelrevier: unter den Bäumen und in den Büschen kam Frau sich vor wie im Urwald. So nah am Ufer und in den Wiesen ist die Strömung deutlich geringer als in der Strommitte und dadurch die Gefahr für alle gebannt.

Die Abschlussfahrt am Sonntag ging zur Wupper. Auf diesem Kleinfluß in der Region war bei dem guten bis sehr guten Wetter natürlich nur die Mindestmenge an Wasser, aber für Strömung war dennoch gesorgt.

Zu einem Kanukurs gehört am Anfang ein wenig Theorie, aber sehr schnell ging es zur Praxis. Grundschlag und Bogenschlag beim Paddeln wollen ausprobiert werden. Das ganze Programm war dabei von Gleichgewichtsübungen und Spielen durchmischt.

Für die 7 Teilnehmerinnen stand ein Trainerteam von 8 ÜbungsleiterInnen und Assistentinnen bereit. Bei jedem der drei Termine waren fünf gleichzeitig dabei. Diese intensive Betreuung sicherte direkte Lernerfolge.

Nach den Grundlagen des Kajaksports war auch noch genügend Gelegenheit, die Themen Kenterung, Personen retten und Material bergen zu behandeln.

 

Für das nächste Jahr planen wir den Frauenkanukurs maximal 8 Teilnehmerinnen, in einer erweiterten Version: mit dem Angebot einer separaten Kinderetreuung durch eine junge Erzieherin soll es den Teilnehmerinnen noch einfacher fallen, ihre Familientermine mit den Kanukurs zu koordinieren.

 

Vielen Dank noch an das Trainerteam: Wencke, Eva, Sabine, Heike, Marion, Lena und Andreas.

 

 

Text und Bilder: Anja H.

nach oben

 

Kommentare

nach oben